barcampDO_Logo

ZWEI TAGE AM 19. und 20. NOVEMBER 2016 IN DORTMUND

Das Barcamp Dortmund ist ein klassisches Barcamp mit offenem Themenspektrum. Wir haben drei Räume für unsere Sessions zur Verfügung und die OpenTechSchool und der Hackathon laufen zusätzlich jeweils in separaten Räumen. Wir freuen uns natürlich wenn ein Austausch zwischen den drei „Veranstaltungen“ statt findet, das ist aber keinerlei ein Muss – noch bedeutet es das unser Barcamp einen besonderen technischen Ansatz hätte. Internet, Social Media, Tools, etc. werden bei uns Thema sein, genau wie auf anderen Barcamps. Und unterm Strich gilt natürlich die alte Barcamp-Regel … IHR GESTALTET DAS CAMP UND DIE THEMEN! 🙂

Es gibt auch einen Facebook-Event zum #bcDOplus. Dort könnt ihr euch austauschen und die Planung verfolgen.

12135308815_8cec6893df_o

Was ist ein Barcamp?

Zitieren wir einfach Wikipedia: „Ein Barcamp (häufig auch: BarCamp, Unkonferenz, Ad-hoc-Nicht-Konferenz) ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Barcamps dienen dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion, können teilweise aber auch bereits am Ende der Veranstaltung konkrete Ergebnisse vorweisen (z.B. bei gemeinsamen Programmierworkshops).“

12155804133_e52bf076c6_o

Barcamps laufen in der Regel als Wochenendveranstaltung und die Verantwortung für ein erfolgreiches Barcamp liegt bei den Teilnehmern. Gemeinsam werden Sessions geplant und durchgeführt, gemeinsam werden die Tage organisiert. Jeder Teilnehmer ist also auch Beteiligter. Es gibt nur wenig Planung im Vorfeld, die Sessions und der Ablauf werden gemeinsam in einer kurzen Einführungsrunde am Anfang des Camps erarbeitet.

Ansonsten erklärt folgendes Video auch schön was ein Barcamp ist. Viel Spaß beim gucken.

Wer steckt dahinter?

cpq63b3xeaqo6q2Das Barcamp Dortmund ist die Idee von Achim Hepp. Als Digitalexperte und Speaker hält er weltweit Vorträge und publiziert Fachartikel zu digitalen Themen. In . ist er international aktiv und ist in seiner Haupttätigkeit als CDO und Gründer beim Kölner Startup Virado aktiv. Dazu gesellt sich Maike Kranaster. Sie bloggt unter Dortmunder Mädel über alles, was in Dortmund Spaß macht. Gemeinsam und einzeln haben beide bereits Themencamps in Dortmund veranstaltet.